Home Home Lackleitfaden Lackleitfaden Lackschutz Lackschutz Produkte Produkte P&C Lack P&C Lack Impressum Impressum

Grobnahtabdichtung

Um eine Korrosionsbildung durch Feuchtigkeit an Klebe- und Schweißverbindungen zu vermeiden, werden diese versiegelt. Verwendet werden hier spritzbare elastische Dichtstoffe auf Polymerbasis. Diese ermöglichen eine Nachstellung aller weich verlaufenden OEM Oberflächenstrukturen.

Verarbeitung

Für das Auftragsverfahren mit Kartuschen oder Folienbeutel bis 400 ml eignen sich besonders druckluftbetriebene Spritzpistolen. Eigenschaften Spritzpistolen: Für niedrig- und hochviskoses Material geeignet. Druckregulierung zur Veränderung des Spritzbildes und der Austrittsgeschwindigkeit. Luftloser Kolbendruck auf den Kartuschenstempel (Spray Sealer Gun). Vermeiden Kolbenkipper und Knaller durch eingebrachte Luft (Spray Sealer Gun). Sofortiger Stop des Materialflusses (Spray Sealer Gun).

Vorbereitung

Eventuell vorhandene Korrosion entfernen. An zugänglichen Stellen empfiehlt sich die Verwendung des Monti Bürstenstrahler. ·Verbleibende Roststellen können z. B. mit afin Rust & Dirt Remover restlos beseitigt werden. Oberfläche anrauhen.

Reinigung

Alle Restmaterialien müssen entfernt sein. Die Oberfläche muss absolut schmutz-, fett-, staubfrei sowie trocken sein. Untergrund mit afin Acryclean reinigen. Ablüftzeit 5 bis 10 Minuten bei ca. 20 °C.

Isolierung

Abzudichtenden Bereich gleichmäßig mit afin 1K Epoxy Primer isolieren Ablüften lassen

Abdichtung

Um die Originaloptik der Abdichtung vor Auftrag der Dichtmasse Spray Sealer HV wieder herzustellen ist die Druckluftpistole einzustellen und eine Spritzprobe durchzuführen. Abdichtmasse Spray Sealer HV mit der Druckluftpistole Spray Sealer Gun gleichmäßig auftragen Dichtmasse falls notwendig mit einem Pinsel oder Spatel verstreichen.

Lackierung

Abdichtnaht und bearbeiteten Bereich mit afin High Volume Filler überlackieren. Der Trocknungsprozess kann durch den Einsatz eines Heißluftföhns verkürzt werden. Eine Lackierung mit Basislack oder Decklack immer nach Vorgabe des Lackherstellers durchführen (Technisches Merkblatt beachten).

Spritzbilder

Hinweis: Um einen optimalen Korrosionsschutz zu gewährleisten, müssen abschließend alle Hohlräume mit Hohlraumkonservierung ausgiebig versiegelt werden.

Blechüberlappung

Blechüberlappung

spritzbare Grobnahtabdichtung auf

einer Schweißverbindung (Längsträger

vorn)

unsauber gespritzte Grobnahtabdich-

tung (Längsträger vorn)

-

feine Grobnahtstruktur

grobe Grobnahtstruktur

Zurück

Arbeitsanweisung

P&C Lack P&C Lack