Home Home Lackleitfaden Lackleitfaden Lackschutz Lackschutz Produkte Produkte P&C Lack P&C Lack Impressum Impressum
Lackschutz Wissenswertes HInweis: Die Vorarbeit, also die Lackaufbereitung. ist ausschlaggebend für das Erscheinungsbild der Versiegelung. Das Fahrzeug muss deshalb optimal gewaschen und gereinigt werden. Es dürfen keine Verschmutzungen und Rückstände von Insekten, Baumharzen o. ä. auf der Lackoberfläche verbleiben. Um den optischen Eindruck des Lackes zu erhöhen muss dieser aufpoliert werden um: evtl. Fehlstellen wie kleine Kratzer oder leichte Ätzungen zu beseitigen den ursprünglichen Glanz so gut wie möglich wieder herzustellen Eine Lackschutzversiegelung soll in erster Linie den Lack vor möglichen Schäden durch biologische, industrielle, chemische, mechanische sowie Witterungseinflüssen schützen. Wichtiger Hinweis: Eine Garantie, das der Lack durch eine Versiegelung zu 100 % durch Vogelkot- Insekten- o. ä Ätzungen geschützt wird bleibt eine Illusion. Keine Lackversiegelung ist in der Lage dazu. Aber sehr gute Lackschutzversiegelungen kommen dieser Aussage sehr nahe. Trotzdem sollten Lackver-unreinigungen immer sofort und mit viel Wasser schonend entfernt werden. Des weiteren soll diese Versiegelung den optischen Zustand des Lackes über einen langen Zeitraum erhalten.  Zusätzlich reduzieren sie neue Schmutzanhaftungen, erleichteren dadurch das Reinigen und senken somit  auch erheblich die Reinigungskosten  . Es gibt eine Vielzahl von Versiegelungen. Sie unterscheiden sich nach ihren Inhaltsstoffen (Basismaterial) und  deren Verarbeitung:  Lackversiegelung mit Hochglanzpolituren Lackversiegelung mit Hartwachsen Lackversiegelung auf Carnaubawachs-Basis Lackversiegelung auf Nanobasis (Nanoprodukte geben keinen Hinweis über Inhaltsstoffe und Qualität) Lackversiegelung auf Erdölpolymeren basierend (z. B. DiTEC® Porenfüller) Lackversiegelung auf Acryl-Basis Lackversiegelung auf Teflon-Basis Lackversiegelung auf Keramik-Basis (Luiquid Glass) Lackversiegelung auf Polysilazan-Basis Lackversiegelung auf Basis von "Silizium Alkoxy Oligomer" (ohne Lösemittel) Lackversiegelung auf Basis einer Siliziumharzemulsion Einige Produkte können nicht als "echte" Versiegelungen bezeichnet werden. Das sind hauptsächlich Politur-  und Wachsprodukte. Diese Produkte gehen keine dauerhafte Haftung mit dem Untergrund ein und haben nur  eine kurze Standzeit. Ihr anfangs guter optischer Effekt und Reinigungseffekt schwindet bereits innerhalb  weniger Monate, wenigen Wochen oder sogar nur nach ein paar Fahrzeugwäschen.  Welche Versiegelungen sind empfehlenswert? Durch die Vielzahl von Versiegelungen die angeboten werden ist es für den Interessenten sehr schwierig sich  für das richtige Produkt zu entscheiden. Zu berücksichtigen sind dabei folgende Kriterien.   Handelt es sich bei dem zuversiegelnden Fahrzeug um ein Neu-, Gebrauchtwagen oder Oldtimer? Wie lange soll das Fahrzeug im Eigenbesitz bleiben? Was möchte ich mit einer Versiegelung erreichen. Lackschutz, Reinigungserleichterung, Glanz (Optik) oder alles? Wieviel Geld möchte ich für eine Versiegelung ausgeben? Wer soll die Versiegelung durchführen. Selbst oder Fachbetrieb/Fahrzeugaufbereiter? Gute Versiegelungen sind immer qualitativ hochwertige Langzeit-Lackschutzversielung die ohne nachfolgende  Bearbeitung mindesten 1 Jahr oder länger ihre Funktion behalten. Diese Versiegelungen sind für den  Endverbraucher meistens nicht erhältlich und müssen durch spezialisierte Fahrzeugaufbereiter ausgeführt  werden. Suchen Sie sich dafür einen Fahrzeugaufbereiter der mehrere Versiegelungsysteme anbietet, denn  dort werden Sie am besten zu Ihren Wünschen und den angebotenen Produkten beraten.  Nicht zu empfehlen sind Produkte die Sie selbst auftragen können. Diese Versiegelungen besitzen nur eine  kurze Standzeit, das bedeutet, dass der versprochene Effekt sich nach einigen Wäschen stark abbaut und es  muss neu versiegelt werden.  Bei qualitativ hochwertigen Langzeit-Lackschutzversielungen ist natürlich auch weiterhin eine regelmäßige  Pflege nötig um den Zustand Ihres versiegelten Fahrzeuges zu erhalten. Verschmutzungen durch  Umwelteinflüsse haben es aber bedeutend schwerer auf der Lackoberfläche zu haften.Durch die Versiegelung  wird ein hervorragender Lackschutz mit einer sehr leicht zu reinigenden Lackoberfläche aufgebaut. Dabei ist  der Reinigungsaufwand fast ohne chemische Reinigungsmittel möglich.Der Reinigungs- und Pflegeaufwand  sowie die Reinigungskosten werden durch eine qualitativ sehr gute Lackschutzversiegelung auf lange Zeit  erheblich reduziert.    Wann sollte versiegelt werden? Eine Langzeit-Lackschutzversiegelung kann zu jeder Jahreszeit durchgeführt werden. Besonders aber vor dem  Herbst mit seinem Schmuddel-wetter und dem folgenden Winter mit Matsch, Schnee und Streusalz ist eine  Versiegelung zu empfehlen.Ein weiterer wichtiger Zeitpunkt für eine Fahrzeugversiegelung ist das Frühjahr.  Durch die wieder erneut aufkommenden Lack schädigenden biologischen Einflüsse wie z. B. Anhaftungen von  Insekten und Baumharzen und -blüten wird der Lack durch die Versiegelung optimal geschützt. 
P&C Lack P&C Lack